Loading...
 
Avocado - das grüne Gold Lateinamerikas
 

Avocado - das grüne Gold Lateinamerikas

Weltdinner Mexiko

Die aus den tropischen Wäldern Mexikos stammende Avocadofrucht hat in den letzten 15 Jahren einen Boom erlebt und ist ein Exportschlager. Neben ihrem leckeren, cremigen Geschmack ist sie reich an Vitamin A und E, sowie ungesättigten Fettsäuren und hat kaum Kohlenhydrate. Der Anbau der Avocado ist aber besonders in Mexiko sehr problematisch. Ihr hoher Wasserverbrauch (1kg Avocado/1000L) erschöpft wasserarme Regionen, Wälder werden für die Produktion illegal gerodet und abgeholzt. Dahinter stecken Kartelle, die neben Drogen, Öl, Waffen und Menschen mit dem grünen Gold handeln und die betreffende Gebiete belasten. Beim Weltdinner wird ein genauerer Blick auf die Avocado, ihren ökologischen Anbau sowie fairen Handel geworfen. Die Mexikaner*in Cristhian Osorio wird mit den Teilnehmenden Guacamole (vegan) sowie einen Thunfisch Avocado Salat zubereiten. Weiters steht Horchata – ein erfrischendes Reisgetränk auf dem Menüplan.

Ein Weltdinner bietet die Gelegenheit, andere Kulturen kennenzulernen, einen kritischen Blick auf Nahrungsmittel und ihre Produktion sowie den Fokus auf nachhaltige Ernährungsweise zu richten. Nach einem Vortrag wird unter Anleitung der Referierenden gemeinsam gekocht und gegessen. Ein Abend zum Mitmachen, Genießen und Austauschen.

Termin: Donnerstag, 24. Juni 2021, 18-20:30 Uhr
Ort: Afro-Asiatisches Institut, Treffpunkt Haupteingang
Referierende: Cristhian Osorio (Mexiko)

Sprache: Englisch und Deutsch

Unkostenbeitrag: Freie Spende mit 3€ Mindestbeitrag

Anmeldung erforderlich: office (at) aai-salzburg.at oder 0662/841413-13

In Kooperation mit: Katholische Hochschulgemeinde (KHG)

Bild von Nathan Dumlao auf Usplash

Zurück